Grüß Gott bei der Ev. Kirchengemeinde Großingersheim

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

Wir möchten Ihnen einen Einblick in unser Gemeindeleben geben, Sie informieren und die Lust bei Ihnen wecken, einen Gottesdienst in unserer Martinskirche zu besuchen oder bei einer unserer zahlreichen Gruppen mitzumachen. Sie sind dazu herzlich eingeladen!

Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internetseite!

 




Kirchenlexikon: Umgemeindung


Normalerweise und automatisch zählt man zu der Kirchengemeinde, in der
man wohnt. Wer sich in einer anderen Kirchengemeinde als Gemeindeglied
aufnehmen lassen möchte, kann dies per Antrag an das zuständige Heimatpfarramt
tun. Das nennt man „Umgemeindung“. Erforderlich ist dazu dann
anschließend die Genehmigung durch den Kirchengemeinderat der seitherigen
und auch der künftigen Kirchengemeinde, zu der man dann gehören
möchte.
Ein Hinweis bezüglich der Kirchenwahl am 1. Advent 2019: wer da in einer
möglichen neuen Kirchengemeinde seine Stimme abgeben will, muß bis
Ende Mai umgemeindet sein. Sonst besteht kein Anspruch auf die Wahrnehmung
des Wahlrechts.


Pfr. Ingo G. Walter

Wort der Landesbischöfe


Liebe Gemeindeglieder in Baden und Württemberg,
am 1. Advent 2019, wählen Sie die Kirchengemeinderäte und Kirchenältesten in Ihrer
Gemeinde; in Württemberg dazu noch die Mitglieder der Landessynode. Unseren Landeskirchen ist diese demokratische Beteiligung durch Wahlen und in den Leitungsgremien ein besonderes Anliegen.

Bevor die Kirchenwahlen stattfinden, suchen die Gemeinden Kandidierende für diese wichtigen Ämter.

Rund 15.000 Menschen bringen derzeit als Kirchengemeinderäte und Kirchenälteste ihre Zeit, ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit ein, um die Gemeinden vor Ort zu leiten. Erst durch sie werden Leben und Wirken in unseren knapp 2.300 Kirchengemeinden in Baden und Württemberg in ihrer Vielfalt möglich.Viele von ihnen stellen sich erneut für das Amt zur  Verfügung.

Vielleicht können auch Sie sich vorstellen, zu kandidieren. 
Oder Sie überlegen sich als amtierende Älteste oder Kirchengemeinderäte, andere anzusprechen. Menschen mit unterschiedlichen Gaben, mit kreativen
Ideen und eigenen Vorstellungen von Kirche. Wie es schon im Neuen Testament beschrieben ist: „Es sind verschiedene Gaben; aber es ist ein Geist“ (1. Korinther 12,4).

Wir freuen uns sehr, wenn Sie bereit sind, sich für unsere Kirche und den christlichen Glauben vor Ort einzusetzen!

Und wir laden Sie ein, am 1. Advent 2019 von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Wählen Sie – und unterstützen Sie damit Ihre Kandidaten und Gemeinden.


Mit herzlichen Segenswünschen
Ihre
Jochen Cornelius-Bundschuh                    Frank Otfried July

Investiturgottesdienst für Pfarrer Ingo Gerhard Walter und Willkommens-Gemeindefest

Bilder: Peter Aymar

Hansjörg Schall und Mathias Orth bedanken sich bei unserer Vakaturvertretung Frau Pfarrerin Frey

Nach rund siebenmonatiger Vakatur wurde die
Pfarrstelle in Großingersheim zum 01.11.2018 wieder
besetzt. Die Wiederbesetzung der Pfarrstelle
ist damit erfreulicherweise zügig wieder gelungen.
Ebenso konnte die erforderliche Renovierung des
Pfarrhauses bis dahin abgeschlossen werden. Neuer
Pfarrer von Großingersheim ist Herr Ingo Gerhard
Walter, der inzwischen mit seiner Ehefrau und seiner
fünfjährigen Tochter in das frisch renovierte
Pfarrhaus eingezogen ist.
In einem feierlichen Gottesdienst am 11.11.2018 in
der fast vollständig besetzten Martinskirche wurde
Pfarrer Walter von Dekan Eberhard Feucht aus Besigheim als Pfarrer von Großingersheim
investiert, d. h. in sein geistliches Amt eingesetzt.
Nachdem bereits das Interesse am Gottesdienst sehr groß war, war der Andrang
im evangelischen Gemeindehaus beim anschließenden Willkommens-
Gemeindefest nicht geringer, da sich dort die Gelegenheit bot, den neuen Pfarrer
näher kennen zu lernen und mit ihm auch ein paar persönliche Worte zu
wechseln.
Auch einige Mitglieder der Kirchengemeinde Nellmersbach,
in der Herr Pfarrer Walter zuletzt tätig gewesen
war, begleiteten ihn bei seinem Amtswechsel
nochmals und waren gerne in der Kirche und im
Gemeindehaus in Großingersheim dabei.
Ob des großen Interesses schien dabei das Gemeindehaus
um die Mittagszeit beinahe aus allen
Nähten zu platzen. Nach den Gruß- und Willkommensworten
verschiedener Institutionen stellten
sich am Nachmittag einige Gruppen unserer Kirchengemeinde
mit verschiedenen Beiträgen dem
„Neuen“ vor. Auch bei der Festgemeinde stießen
die sehr abwechslungsreichen Beiträge auf reges
Interesse. Schließlich konnten die Besucher dann noch bei einem Sofa-Interview
vieles über die Familie von Herrn Walter, seinen beruflichen Werdegang
und seine Interessen erfahren.
Nach dem Abschluss des Gemeindefests mit einem gemeinsamen Lied und
nachdem das Gemeindehaus schließlich wieder aufgeräumt war, waren alle
- einschließlich Pfarrer Walter - irgendwie erschöpft, aber auch froh über den
gelungenen Tag.
Hansjörg Schall

 

 

Kirchliche Nachrichten für die Zeit vom 19.04. - 26.04.2019

Aktuelle wöchentliche Nachrichten unserer Kirchengemeinde

mehr

Konfirmandenfreizeit 2019

Vom 01.02.-03.02.2019 fand die diesjährigeKonfifreizeit statt. Am Freitagnachmittagmachten sich die 20 Gefährten aus Groß- undKleiningersheim unter der Führung vonFrau Frey, Herrn Walter, Florian Binder undeinem ehrenamtlichen Mitarbeiterteam aufdie Reise zum Schloss Beilstein, wo...

mehr

Aktuelles aus der Jugendarbeit

Wir möchten alle Jugendlichen zu unseren Angeboten der kirchlichen undder offenen Jugendarbeit einladen.Zum einen gibt es den Jugendkreis in Großingersheim.Gemeinsam treffen wir uns zweiwöchigam Donnerstagabend um gemeinsamim Jugendraum des Gemeindehauseszu chillen, uns auszutauschen und mit...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.04.19 | Leben in der digitalen Welt

    Norbert Lurz ist Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er ist ein Fan intelligenter Programme und hat sich in der digitalisierten Welt gut eingerichtet.

    mehr

  • 24.04.19 | Die Menschen in Europa im Blick

    Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum neunten Mal das Europäische Parlament. Evangelische Christen werben für ein friedliches, weltoffenes und global gerechtes Europa.

    mehr

  • 24.04.19 | „Gott dienen“

    Seine Lieder und Gedichte haben Pfarrer Philipp Friedrich Hiller aus der Schule von Johann Albrecht Bengel bekannt gemacht. 1070 Lieder wurden gezählt. In seinem geistlichen Liederkästlein sind davon 732 veröffentlicht, das als Andachtsbuch bis ins 21. Jahrhundert nachwirkt. Am 24. April 2019 jährt sich sein Todestag zum 250. Mal.

    mehr