Die Taufe

Gott kennt mich.

Taufkerze

Foto: Daniela Last (privat)

Die Taufe ist das sichtbare Zeichen, dass Gott für die Menschen da sein will. Diese große Zusage Gottes steht über dem ganzen Leben des getauften Menschen. Mit der Taufe zeigen wir, dass wir zur christlichen Gemeinde gehören wollen. Darum finden die Taufen auch in der Regel im Gemeindegottesdienst am Sonntagvormittag statt.

 

Anmeldung ...

Nach Rücksprache mit Pfarrer Harr sind Taufen an den meisten Sonntagen möglich. Etwa zwei Mal im Jahr wird ein eigener Taufgottesdienst an einem Sonntagnachmittag angeboten. Dazu vereinbaren die Eltern bitte telefonisch einen Termin. Etwa vierzehn Tage vor der Taufe kommt dann Pfarrer Harr zu einem Besuch zu Ihnen, bei dem alles Nähere besprochen wird.

Anmeldungen bitte über das Pfarramt, Tel. 07142/ 51510.

Die Eltern werden gebeten, für ihr Kind einen Taufspruch auszuwählen: Ein Wort aus der Bibel, das sie ihrem Kind mit auf den Lebensweg geben wollen.

Taufpatin / Taufpate ...

Uns ist es wichtig, dass die getauften Kinder den Weg in unsere Gemeinde und zu einem persönlichen Glauben an Jesus Christus finden. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Taufpaten und -patinnen. Sie versprechen, die Kinder auf ihrem Weg zu begleiten. Sie sollen helfen, Zugänge zum Glauben und zur christlichen Gemeinde zu finden. Aus dieser Aufgabe heraus- nämlich die Kinder auf ihrem Weg zu Glaube und Kirche hin zu begleiten - ergibt sich die Voraussetzung, dass die Taufpaten einer christlichen Kirche angehören. Mindestens ein Taufpate sollte evangelisch sein.